Fédération Suisse des Architectes Paysagistes
Federazione Svizzera Architetti Paesaggisti
Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen

4_2018

|   News   |   Agenda   |   Podium   |   Campus   |   Biblio   |   Divers   |  

News

BSLA Generalversammlung 2018

Assemblée générale FSAP 2018

8./9.6.2018, Genève

Fantastisches Programm, spannende Vorträge, tolle Location, nette Leute, leckeres Essen, interessante Führungen. Nicht verpassen!

Un programme fantastique, des conférences passionnantes, un site exceptionnel, des gens sympas, de la nourriture délicieuse, des visites guidées intéressantes. A ne pas rater!

mehr / plus

Zwischen digitalem Rausch und neuen Naturbildern

Hochparterre-Redaktor Roderick Hönig lässt den Rapperswiler Tag vom 16. März Revue passieren:Der Auftakt war fulminant und zum Dessert gab es eine wunderliche Reise an Orte, an denen das Denken viele Möglichkeiten hat. Dazwischen gab es aber auch banales Grünfutter. Der Rapperswiler Tag 18 war einmal mehr ein Augenöffner zum Thema Landschaftsarchitektur.

mehr / plus

Vorteilhaft ist nicht billig!

Das "vorteilhafteste Angebot" soll den Zuschlag erhalten, hat die Wirtschaftskommission des Nationalrats in denDetailberatungen der Beschaffungsrechtsrevision (BöB)entschieden. Neben der Plausibilität des Angebots soll auch die Verlässlichkeit des Preises bei den Zuschlagskriterien zwingend berücksichtigt werden.

mehr / plus

Avantageux n'est pas bon marché!

Au terme de la consultation détaillée sur la révision de la loi fédérale sur les marchés publics (LMP), la Commission de l'économie et des redevances du Conseil national (CER-CN) a décidé que l'offre la plus avantageuse devrait remporter le marché. Outre la plausibilité de l'offre, la fiabilité du prix devrait impérativement être prise en compte dans les critères d'adjudication.

mehr / plus

Gartenexkursionen über Mittag

Vistes de jardins à la pause de midi

Die Fachgruppe Gartendenkmalpflege des Bundes Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen BSLA stellt Ihnen vier Beispiele der Gartenmoderne vor und erläutert deren Absichten, Ziele und Qualitäten.

Le groupe spécialisé Jardins historiques de la Fédération suisse des architectes paysagistes FSAP présente quatre exemples de jardins modernes et explique les intentions, les objectifs et les qualités de ce mouvement.

Kulturerbe/Patrimoine2018

Agenda

Biennale i2a

26.-28.4.2018, Lugano

Permanenze e metamorfosi del territorio:la società del futurotra urbanità e natura

Territorial permanences and metamorphoses:society of the futurebetween the urban and the natural

mehr / plus

Les qualités de la densification

8.5.2018,Renens

Par ce seminaire, l'ASPAN tentera de répondre aux questions du développement urbain, notamment par le biais de visites de réalisations sur place.

mehr / plus

Roberto Burle Marx, Landscape and Chromatic Relationships

15.5.2018, Zürich

Guest Lecture by Gareth Doherty, ETH Zurich

mehr / plus

Stadtnatur im Dichtestress

Nature en ville - menacée par la densité

16.5.2018, Solothurn

Biodiversität im Siedlungsgebiet:Stadtnatur im Dichtestress - Warum wir jetzt handeln müssen. Eine Tagung von Kommunale Infrastruktur und VSSG.

Biodiversité en milieu urbain:Nature en ville - menacée par la densité - Pourquoi nous devons agir maintenant. Un colloque d'Infrastructures communales et de l'USSP.

kommunale-infrastruktur.ch

Die Stadt wird dichter. Und der Freiraum?

16.5.2018, Basel

Die Stiftung Gartenbaubibliothek organisiert eine Podiumsdiskussion zum Thema Verdichtung und deren Auswirkung auf den Freiraum.

mehr / plus

Bespielbare Städte

Villes jouables

25.5.2018, Biel-Bienne

Pro JuventuteSpielkonferenz / Conférence sur le jeu

mehr / plus
Weitere Termine finden Sie in der anthos-Agenda.

Podium

Schinkelpreis 2018 fu?r drei HSR Landschaftsarchitektur-Studierende

Marco Stadlin, Sarah Simon und Dominik Rhyner werden für Ihr Projekt "Leschij" mit dem Schinkelpreis 2018 in der Kategorie"Im Allta?glichen das Besondere finden" ausgezeichnet.

mehr / plus

Distinction Romande d'Architecture 2018

Suite à son appel à candidature lancé en décembre 2017, le comité de la DRA4 a admis 314 projets, parmi lesquels une petite douzaine d'espaces libres. Les candidats sont à découvrir sur lesite internet de la DRA.Le jury évaluera les dossiers de candidature au printemps 2018.La remise de la distinction aura lieu en septembre 2018 au pavillon Sicli, où se tiendra l'exposition des projets nominés et lauréats.

Atuprix 2018

Die Stiftung Auszeichnung Berner Baukultur zeichnet private, öffentliche und institutionelle Auftraggebende sowie Autorinnen und Autoren für ihre beispielhaften, zeitgenössischen und interdisziplinären Werke und Planungen im Kanton Bern aus.

La fondation bernoise de la culture du bâti récompense des maîtres d'ouvrages privés, publics et institutionnels, ainsi que des auteurs d'œuvres et de projets exemplaires, contemporains et transdisciplinaires dans le canton de Berne.

atu-prix.ch

Campus

Formation Marchés Publics 2018

Un cours de 4 jours aura lieu les 20, 23, 27 avril et 4 mai 2018, organisé par la SIA Vaud, l'UPIAV et SIA Form.Ce cours basé sur des exemples réels est destiné aux professionnels désirant acquérir de solides bases pour la pratique des marchés publics, notamment l'organisation de concours, de mandats d'étude parallèles et d'appels d'offres.

mehr / plus

Umgang mit invasiven Problempflanzen auf Baustellen und Deponien

sanu-Kurs, 6.6./30.8.2018 | Lenzburg.Dank dem rechtzeitigen Erkennen von invasiven Problempflanzen, wirkungsvollen Bekämpfungsmassnahmen sowie dem fachgerechten Umgang mit biologisch belastetem Aushubmaterial kann die Weiterverbreitung von invasiven Arten via Baustellen und Deponien stark eingeschränkt werden.

sanu.ch/18NGN3

Biblio

Naherholungstypen

Film von Neill Blomkamp

Die neue Publikation des Instituts für Landschaft und Freiraum der HSR mit dem Titel "Naherholungstypen - Entwicklung einer Typologie von Erholungssuchendenals Basis fu?r die Planung und Gestaltung von naturnahen Naherholungsra?umen" dient als Leitfaden fürdie nachfrageorientierte Planung von Erholungsgebieten.

mehr / plus

Roberto Burle Marx Lectures

Landscape as Art and Urbanism

Roberto Burle Marx (1909-1994) remains one of the most important landscape architects in the history of the field. His distinctive and widely acclaimed work has been featured and referenced in numerous sources, yet few of Burle Marx's own words have been published.

mehr / plus

Divers

Liebe Nichtsarchitektinnen und Nichtsarchitekten

Anfang Februar 2018 präsentierte der Zürcher Stadtrat einenVorschlagzur Neugestaltung des Zürcher Papierwerd-Areals. Das Gebäude des Globus-Provisoriums soll einem offenen Platz weichen. Oder, wie die Architektenzunft empört meint, einem Nichts.

mehr / plus